2. Fachtagung „Wertstoffhof 2020“ – Umsetzung des novellierten ElektroG

Im Herbst 2015 ist das ElektroG in Kraft getreten und Kommunen und Entsorgungswirtschaft haben erste Erfahrungen mit den neuen Regelungen gesammelt. Anlass für das Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) und die ia GmbH zur 2. Fachtagung „Wertstoffhof 2020″ einzuladen, welche vom 15.02.2017 bis zum 16.02.2017 in Augsburg stattgefunden hat.

Produktverantwortung – 20 Jahre kommunales Netzwerk ForumZ

Vom 14. bis zum 15 September fand in der Kurfürstlichen Reitschule in Ingolstadt eine von der ia GmbH in Kooperation mit ATAB geplante Tagung zu dem Thema Produktverantwortung statt. Zudem wurden im Rahmen dieser Tagung langjährige Partner des kommunalen Wissensnetzwerkes ForumZ geehrt.

Konferenz Abfallmanagement in Kaluga, Rußland

Seit dem Jahr 2010 besteht über das Projekt Technologietransfer Wasser – TTW ein wasserfachlicher Erfahrungsaustausch zwischen der Provinzverwaltung Kaluga/RUS und der bayerischen Umweltverwaltung, in dessen Zusammenhang bereits verschiedene Aktivitäten erfolgten. Die Stadt Kaluga möchte diesen Erfahrungsaustausch in ihrem Zuständigkeitsbereich nun auch auf das Thema Abfallwirtschaft erweitern. Weiterlesen

Kommunen in der Verantwortung

Fachtagung Kreislaufwirtschaft am 2. und 3. Juli 2014 anlässlich des 10-jährigen Bestehens des team orange, Würzburg

Bioenergie – Handlungsoptionen im Umgang mit Grüngut und Bioabfall

Fachtagung am 11. und 12. Juni 2013 im Landratsamt Bayreuth

Mit 100 Personen war unsere ForumZ Fachtagung „Bioenergie“ am 11. und 12. Juni 2013 in Bayreuth gut besucht.

Weiterlesen

Handlungsoptionen Bioabfall

ia GmbH veranstaltet Fachtagung als Betreiber des Wissensportals ForumZ in enger Kooperation mit ZMS, ATAB, ANS und VKU

Weiterlesen

Tagung zum 15-jährigen Bestehen des kommunalen Netzwerkes ForumZ

Die neu errichtete Vergärungsanlage Warngau sowie die soeben ausgebauten Anlage in Kirchstockach wurden umfangreich vorgestellt.

Weiterlesen

Das ForumZ Strategie-Seminar war ein voller Erfolg.

Dabei gilt der Dank zunächst dem Landkreis München und seinen Mitarbeitern für die Überlassung des Festsaales und die Mitwirkung bei der Ausrichtung des Seminars.

Weiterlesen