Mehrwerthof Markt2 Schwaben

Studenten der Hochschule München diskutieren mit den Professoren, den Initiatoren der Hans-Sauer-Stiftung sowie dem Vertreter von Anderwerk als zukünftigem Sozialpartner der Marktgemeinde

Das Problem:

Jeder moderne Wertstoffhof sollte eigentlich mit der Vorbereitung zur Wiederverwendung eine Schnittstelle zu Altwarenbörsen sein; wie das genau funktioniert ist noch völlig unklar.

Die Lösung:

Durch den am neuen Wertstoffhof integrierten Ort zur Annahme und zur Vorbereitung zur Wiederverwertung von Gebrauchtgütern bietet es sich an, auch die Schnittstelle zu den Sozialbetrieben näher zu untersuchen. Mit Anderwerk und der Hans-Sauer-Stiftung fand die Marktgemeinde Partner, die dieses Neuland untersuchen wollen. In Folge wurde daraus ein Pilotprojekt, in welchem auch Studenten der Hochschule München Semesterarbeiten machen und viele Ideen für die weitere Umsetzung vorlegen.

Auf Anregung der Hans-Sauer-Stiftung wurde mit Mehrwerthof Markt2 Schwaben auch ein neuer Projektname gefunden.

Auftraggeber:

Marktgemeinede Markt Schwaben

Zeitraum:

2017 – 2019
Projektsteuerung ia GmbH